DSC03958-min.jpg
KatastrophenschutzKatastrophenschutz

Sie befinden sich hier:

  1. DRK
  2. Was wir machen
  3. Katastrophenschutz

Katastrophenschutz

Wir unterstützen mit unseren Helfern und Fahrzeugen den Katastrophenschutz im Kreis Warendorf u.a. im Rahmen der Einsatzeinheiten. Der Kreis Warendorf hält im gesamten Kreisgebiet mehrere Einsatzeinheiten vor, die im Bedarfsfall zusammengezogen werden und bei größeren Einsätzen, wie z.B. Evakuierungen, Massenanfällen von Verletzten (MANV) oder auch in der überörtlichen Hilfe (z.B. bei Hochwasser) eingesetzt werden.

Die Einsatzeinheit setzt sich in NRW au einem Führungsfahrzeug, einer Sanitätsgruppe, einer Betreuungsgruppe sowie einem Techniktrupp. Die Gruppen bestehen dann jeweils aus verschiedenen Fahrzeugen, die bei den verschiedenen DRK Ortsvereinen stehen.

Wir in Oelde sind mit unserem KdoW als Führungsfahrzeug und unseren beiden KTWs in den Einsatzeinheiten des Kreises vertreten (weitere Informationen zu unseren Fahrzeuge finden Sie hier). Außerdem unterstützen unsere Helfer bei einer Alamierung den Ortsverein Neubeckum bei der Besetzung des Gerätewagen Sanitätsdienst des DRK Kreisverband Warendorf-Beckum. In unserem Einsatztagebuch findet ihr eine Übersicht unserer letzten Einsätze.

Grundsätzlich bilden sich die Helfer der Einsatzeinheit in den Ortsvereinen fort. Es gibt jedoch regelmäßig auch Dienstabende, bei denen die ganze Einsatzeinheit zusammen kommt, damit sich die Helfer untereinander kennen und im Einsatz die Zusammenarbeit reibungslos funktioniert. Zusätzlich werden auch Übungen, bei denen dann mehrere Einsatzeinheiten zusammen üben und die u.U. von der Bezirksregierung Münster überwacht werden, veranstaltet. Für unsere Helfer sind solche Übungen einen großartige Gelegenheit, ihr Wissen und das Material einzusetzen und sich auf den Ernstfall vorzubereiten.