DRK Presseinformationen https://www.drk-oelde.de de DRK Mon, 16 May 2022 12:27:18 +0200 Mon, 16 May 2022 12:27:18 +0200 TYPO3 EXT:news news-273 Sun, 08 May 2022 21:13:23 +0200 Sanitätsdienst Radio WAF Muttertag /aktuell/presse-service/meldung/sanitaetsdienst-radio-waf-muttertag.html Am 08.05. waren wir mit 4 ehrenamtlichen Einsatzkräften im Vier-Jahreszeitenpark beim Radio WAF Muttertag. Bei hervorragendem Wetter war der Radio WAF Muttertag im Vier-Jahreszeiten-Park sehr gut besucht. Die zahlreichen Besucher*innen konnten an vielen Aktionen teilnehmen, die auf dem gesamten Gelände verteilt waren.

Während der gesamten Veranstaltungen waren wir mit dem KdoW, dem KTW1 sowie 4 Helfer*innen vor Ort, um den Sanitätsdienst sicherzustellen. Abgesehen von einigen kleinen Behandlungen verlief der Dienst ohne besondere Vorkommnisse.

 

Im Einsatz war der KdoW und der KTW1.

]]>
news-272 Sun, 24 Apr 2022 21:46:39 +0200 Spitzenabdeckung Rettungsdienst /aktuell/presse-service/meldung/spitzenabdeckung-rettungsdienst-28.html Am 24.04. waren wir neben dem Sanitätsdienst in Füchtorf auch in der Spitzenabdeckung aktiv. Am frühen Nachmittag alarmierte uns die Kreisleitstelle Warendorf. Im ersten Einsatz das Team - bestehend aus zwei Rettungssanitätern - einen Patienten aus der Notaufnahme eines Krankenhauses zurück nach Hause.

Wenig später erfolgte dann die Alarmierung zum zweiten Einsatz des Tages, bei dem die Ehrenamtlichen eine Patientin nach einer Behandlung vor Ort in ein Krankenhaus im Kreisgebiet.

 

Im Einsatz war der KTW1.

 

]]>
news-271 Sun, 24 Apr 2022 21:25:06 +0200 Sanitätsdienst Tractor Pulling Füchtorf /aktuell/presse-service/meldung/sanitaetsdienst-tractor-pulling-fuechtorf.html Am 24.04. haben wir das DRK Warendorf bei der Absicherung des Tractor Pullings in Füchtorf unterstützt. Gemeinsam mit ehrenamtlichen Einsatzkräften des DRK Warendorf, Wadersloh, Ennigerloh sowie von den Maltesern aus Warendorf und der DLRG Sassenberg waren wir mit einem Rettungshelfer und einem Rettungssanitäter vor Ort.

Treffpunkt am Morgen war die Fahrzeughalle des DRK Warendorfs. Nach einer kurzen Besprechung verlegten die Einsatzkräften mit den Fahrzeugen zum Veranstaltungsgelände nach Füchtorf. Dort angekommen wurden die Behandlungsplätze aufgebaut und die Fahrzeuge auf den Positionen verteilt.

Im Laufe des Einsatzes war unser Team an mehreren Behandlungen beteiligt und konnten nebenbei noch einige spekatukäre Pulls sehen.

 

Im Einsatz war der KdoW.

]]>
news-270 Mon, 18 Apr 2022 18:05:11 +0200 Personelle Unterstützung in der Spitzenabdeckung /aktuell/presse-service/meldung/personelle-unterstuetzung-in-der-spitzenabdeckung.html Seit Kurzem wird das Team der Spitzenabdeckung durch Helfer*innen des DRK Ennigerloh verstärkt. In den letzten Monaten ist es vermehrt zu Alarmierungen gekommen, bei denen wir einen ganzen Tag oder sogar mit beiden KTWs gleichzeitig im Einsatz waren. DIes führt zu eine hohen Belastung unserer Einsatzkräfte, da neben der Spitzenabdeckung auch noch Sanitätsdienste und Katastrophenschutzeinsätze anfallen.

Bereits seit mehreren Jahren arbeiten wir regelmäßig mit dem DRK Ortsverein Ennigerloh zusammen - unter anderem bei Sanitätsdiensten oder in der Einsatzeinheit. Über die Zeit hat sich so eine vertrauensvolle und erfolgreiche Kooperation entwickelt, die zuletzt in einem gemeinsamen Online-Dienstabend mündete.

Da im Ennigerloher Team zahlreiche Helfer*innen über eine rettungsdienstliche Qualifikation verfügen, war die Einbindung dieser Ehrenamtlichen in die Spitzenabdeckung Rettungsdienst eine sinnvolle Weiterentwicklung. Zukünftig werden Rettungshelfer, -sanitäter und Notfallsanitäter aus Ennigerloh das bestehende Oelder Team personell unterstützen und zu den Spitzenabdeckungseinsätzen mit unseren Fahrzeugen ausrücken. So kann die Verfügbarkeit, besonders tagsüber & an Werktagen, verbessert und die dauerhafte Einsatzbereitschaft sichergestellt werden.

 Um im Einsatz auf einem qualitativ hochwertigen Niveau arbeiten und einen optimale Patientenversorgung gewährleisten zu können, wurden die neuen Helfer*innen in der vergangenen Woche auf unsere Fahrzeuge eingewiesen und in der Benutzung des technischen Equipments geschult.

Weitere Informationen zur Spitzenabdeckung Rettungsdienst finden Sie hier.

]]>
news-269 Fri, 01 Apr 2022 09:55:12 +0200 Spitzenabdeckung Rettungsdienst /aktuell/presse-service/meldung/spitzenabdeckung-rettungsdienst-27.html Einsatzreiche Stunden liegen hinter unserem Team Spitzenabdeckung. Seit Mittwochvormittag haben wir insgesamt 11 Einsätze abgearbeitet. Am Mittwochmorgen war der zweite Teil des Seniorenheim-Umzugs geplant, den wir erneut unterstützten und diesmal zwei Bewohner*innen in Ihr neues Zuhause transportierten. Danach meldete sich die beiden Rettungssanitäter bei der Kreisleitstelle in Warendorf als einsatzbereit und bekamen in den folgenden Stunden bis Donnerstagabend insgesamt 9 Einsätze zugeteilt.

Dabei war das Team im ganzen Kreisgebiet & bis nach Hamm unterwegs und hat verschiedenste Einsätze, z.T. in Zusammenarbeit mit der Polizei abgearbeitet.

 

Im Einsatz war dabei der KTW2.

]]>
news-268 Mon, 28 Mar 2022 15:50:00 +0200 Unterstützung Seniorenheim-Umzug /aktuell/presse-service/meldung/unterstuetzung-seniorenheimumzug.html Am 28.03. waren wir bei einem ungewöhnlichen Einsatz aktiv: Ein Seniorenheim in Oelde ist umgezogen und benötigte bei einigen Bewohnern Unterstützung. Der Umzug war langfristig geplant und auch wir wurden bereits frühzeitig von dem Seniorenheim angefragt. Am 28.03. waren wir dann mit zwei ehrenamtlichen Helfer*innen und dem KTW1 vor Ort und übernahmen den Transport von zwei Patienten, die eine durchgehende medizinische Betreuung benötigten.

 

Im Einsatz war der KTW1.

]]>
news-266 Fri, 11 Mar 2022 16:26:26 +0100 Spitzenabdeckung Rettungsdienst /aktuell/presse-service/meldung/spitzenabdeckung-rettungsdienst-26.html Nach einer längeren Zeit ohne Alarmierung wurden wir am 11.03. parallel mit beiden KTWs zu mehreren Einsätzen alarmiert. Am späten Vormittag erfolgte die erste Abfrage durch die Leitstelle Warendorf, worauf sich ein Team sofort auf den Weg zum DRK-Haus nach Oelde machte. Kurz nachdem die Beiden mit dem KTW2 zum ersten Einsatz ausgerückt waren, erfolgte die zweite Abfrage der Leistelle - nach Rücksprache im Team konnte dann wenig später auch der KTW1 ausrücken.

Insgesamt arbeiteten die Einsatzkräfte heute 4 Einsätze im Raum Warendorf ab, transportierten 3 Patienten und rückten zu einem Fehleinsatz aus - all das komplett ehrenamtlich und in ihrer Freizeit.

 

Im Einsatz waren der KTW1 & der KTW2.

 

Weiter Infos zur Spitzenabdeckung Rettungsdienst findet ihr hier.

]]>
news-265 Mon, 21 Feb 2022 17:11:49 +0100 Glücksfahrt - letzte Wünsche erfüllen /aktuell/presse-service/meldung/gluecksfahrt-letzte-wuensche-erfuellen.html Schwerstkranke Menschen haben oft noch einen letzten Herzenswunsch - noch einmal den Heimatort besuchen, die Verwandten sehen oder ans Meer fahren. Wir machen diese Wünsche möglich - mit der Glücksfahrt. Die konkrete Umsetzung der Wünsche stellt die Angehörigen häufig vor kaum lösbare Herausforderungen, besonders, wenn eine medizinische Betreuung dauerhaft notwendig ist oder der Transport nur liegend durchgeführt werden kann. Im Rahmen der Glücksfahrt unterstützen wir hier die Betroffenen - unkompliziert und kostenfrei.

Für die Glücksfahrt nutzen wir unseren KTW1, hier können wir den Fahrgast medizinsch Betreuen und bei Bedarf auch z.B. die Versorgung mit Sauerstoff gewährleisten. Da der KTW 1 im Patientenraum über große (von außen folierte) Scheiben & ausreichend Sitzplätze verfügt, ist die Fahrt für den Fahrgast und die Angehörigen so angenehm wie möglich - Musikhören ist natürlich auch möglich. Begleitet wird der Transport durch ehrenamtliche Helfer*innen unseres Ortsvereins, die über eine rettungsdienstliche Qualifikation verfügen, sodass die medizinisch-fachliche Betreuung gewährleistet ist.

In der Vorbereitung setzt sich Dr. Martin Nienhaus als Koordinator für die Glücksfahrten mit Ihnen in Verbindung und klärt alle organisatorischen und medizinschen Fragen.

Durch das Engagement der DRK Gemeinschaftsstiftung Oelde werden die anfallenden Kosten für die Glücksfahrt übernommen - kein Herzenswunsch und kein Glücksmoment soll an finanziellen Hürden scheitern.

 

Weitere Infos sowie die Kontaktdaten sind hier zu finden.

]]>
news-261 Fri, 21 Jan 2022 16:27:14 +0100 Neues Modulsystem für den LKW /aktuell/presse-service/meldung/neues-modulsystem-fuer-den-lkw.html Nachdem der Logistikanhänger 1 vor einiger Zeit außer Dienst gegangen ist, wurde der Aufbau zu einem Modulsystem für den LKW umgebaut. Der Logistikanhänger 1 entsprach schon seit längerem nicht mehr den Anforderungen, den wir an ein Einsatzmittel stellen. Vor allem in der Handhabung zeigten sich vermehrt die Nachteile des Aufbaus. Vor Kurzem ist deshalb der Anhänger außer Dienst gegangen. Während die Fahrzeugbasis verkauft wurde, bauten engagierte Helfer unseres Ortsvereins den Aufbau zu einem Modulsystem für den LKW um, sodass das Material weiterhin sicher und einsatzbereit vorgehalten werden kann.

Das System besteht aus insgesamt 4 Rollcontainern, die dauerhaft auf dem LKW verlastet sind und das Material der 3 Module transportieren:

  • Modul Strom
  • Modul Hygiene
  • Modul Zelt

Geplant sind für das Modulsystem Einsätze in Betreuungslagen, bei großen Sanitätsdiensten oder auch in längeren Katastrophenschutzeinsätzen.

Eine genauere Bescheibung der einzelnen Modul ist hier zu finden.

 

Übrigens: Die Webmaster haben dem Ausrüstungsbereich auf unserer Internetseite ein Update gegeben, schaut gerne mal vorbei (hier gelangt ihr direkt dorthin).

]]>
news-260 Sat, 15 Jan 2022 15:46:08 +0100 Einsatz First Responder /aktuell/presse-service/meldung/einsatz-first-responder-4.html Am 15.01. wurden die First Responder Ostenfelde zum ersten Einsatz im neuen Jahr alarmiert. Die Alarmierung erfolgte gegen 8:30 Uhr durch die Leitstelle Warendorf. Wenige Minuten später rückten die Responder mit insgesamt 4 ehrenamtlichen Helfern aus und trafen wenig später zeitgleich mit dem Notarzt an der Einsatzstelle ein.

Vor Ort unterstützte das Team den Rettungsdienst bei der Versorgung der Patientin und übernahm die Voranmeldung im Krankenhaus.

Nach rund 40 Minuten konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Weitere Infos zu den First Respondern in Ostenfelde findet ihr hier.

 

Im Einsatz waren:

ENN3-ELW1-1

RTW & NEF aus Warendorf

Disclaimer: Das verwendete Bild ist ein Symbolbild und während einer Übung entstanden.

]]>
news-259 Mon, 10 Jan 2022 20:14:00 +0100 Unterstützung Impfzentrum /aktuell/presse-service/meldung/unterstuetzung-impfzentrum.html Am 03. Januar unterstützen wir mit einem Helfer im Impfzentrum des Kreis Warendorfs in Ennigerloh Am Vormittag erreichte uns die Anfrage, ob wir kurzfristig mit einem Rettungssanitäter oder einer Rettungssanitäterin die sanitätsdienstliche Absicherung mit Impfzentrum unterstützen könnten, da es dort krankheitsbedingt zu einem Personalengpass gekommen war. Nach kurzer Rücksprache mit dem Team, das normalerweise in der Spitzenabdeckung Rettungsdienst aktiv ist, machte sich ein Helfer auf den Weg nach Ennigerloh.

Vor Ort war der Rettungssanitäter dann im Sanitätsraum eingesetzt, um das Team des Impfzentrums bei Bedarf in medizinischen Notfällen zu unterstützen oder Patienten direkt im Sanitätsraum zu behandeln.

Gegen Nachmittag konnte der Dienst dann ohne besondere Vorkommnisse beendet werden.

 

Im Einsatz war das MTF.

]]>
news-258 Fri, 31 Dec 2021 16:10:00 +0100 Spitzenabdeckung Rettungsdienst /aktuell/presse-service/meldung/spitzenabdeckung-rettungsdienst-23.html An Silvester wurden wir nochmal zum letzten Spitzenabdeckungseinsatz des Jahres alarmiert. In den letzten Jahren war traditionell der Sanitätsdienst beim Silvesterlauf des LV Oelde am 31.12. der letzte Einsatz des Jahres. Und obwohl dieser Dienst coronabedingt ausgefallen ist, waren unsere Einsatzkräfte am letzten Tag des Jahres wieder im Einsatz.

Am späten Vormittag alarmierte uns die Kreisleitstelle Warendorf zu einer Verlegung zwischen zwei Krankenhäusern. Das Team der Ehrenamtlichen konnte kurz nach der Alarmierung ausrücken und transportierte den Patienten von einem Krankenhaus im Kreisgebiet ins Elisabeth-Hospital nach Gütersloh. Nach rund 2,5 Stunden waren die Beiden zurück am DRK-Haus und konnten den letzten Einsatz des Jahres erfolgreich beenden.

 

Im Einsatz war der KTW2.

]]>
news-256 Wed, 29 Dec 2021 18:07:00 +0100 Spitzenabdeckung Rettungsdienst /aktuell/presse-service/meldung/spitzenabdeckung-rettungsdienst-22.html Da am 29.12. mehrere Fahrzeuge des Regelrettungsdienstes nicht verfügbar waren, kam bereits am Vortrag die Anfrage der Leitstelle, ob wir an dem Mittwoch eine KTW stellen können. Die beiden Rettungssanitäter meldeten sich dann am 29.12. um 7:30 einsatzbereit. Der erste Einsatz ließ auch nicht lange auf sich warten und bereits 20 Minuten nach Dienstbeginn wurde das Team zum ersten Mal alarmiert. Im weiteren Verlauf des Tages arbeiteten die Ehrenamtlichen insgesamt 4 Einsätze ab und waren dabei im gesamten Kreisgebiet und bis nach Lippstadt unterwegs. Gegen 16:30 ging unser KTW dann nach Rücksprache mit der Leitstelle aus dem Dienst und die Helfer konnten in den Feierabend starten.

 

Im Einsatz war der KTW2.

]]>
news-255 Mon, 13 Dec 2021 21:11:58 +0100 Spitzenabdeckung Rettungsdienst /aktuell/presse-service/meldung/spitzenabdeckung-rettungsdienst-21.html Am 13.12. wurden wir zu zwei weiteren Spitzenabdeckungseinsätzen durch die Kreisleitstelle alarmiert. Nach dem großen Einsatz beim Impftag am 11.12. wurde unser Team am Sonntagmorgen und am Nachmittag zu zwei weiteren Einsätzen alarmiert. Jeweils zwei ehrenamtliche Rettungssanitäter führten eine Entlassung aus einem Krankenhaus durch und verlegten beim zweiten Einsatz einen Patienten zwischen zwei Krankenhäusern im Kreisgebiet.

Zwischenzeitlich nutzte die Besatzung die Gelegenheit und setzte den KTW auf dem Oelder Marktplatz in Szene.

Im Einsatz war der KTW2.

]]>
news-254 Sat, 11 Dec 2021 21:26:47 +0100 Spitzenabdeckung Rettungsdienst /aktuell/presse-service/meldung/spitzenabdeckung-rettungsdienst-20.html Während des Einsatzes beim Impftag am 11.12. wurde unsere KTW-Besatzung zu einem Spitzenabdeckungseinsatz alarmiert. Bei der Durchführung des Impftags in Oelde unterstützen wir die Stadt mit zahlreichen Helferinnen und Helfern. Neben dem Einsatz an den Arztpraxen besetzten ein Team auch den KTW2. Am frühen Nachmittag wurden die beiden Helfern dann zu einem Einsatz nach Beckum alarmiert, von wo aus Sie die Patientin nach einer kurzen Behandlung vor Ort in ein umliegendes Krankenhaus transportierten.

 

Im Einsatz war der KTW2. 

]]>
news-253 Sat, 11 Dec 2021 21:02:42 +0100 Impftag Oelde /aktuell/presse-service/meldung/impftag-oelde.html Am 11.12. organisierte die Stadt Oelde einen Impftag, bei dem die Möglichkeit bestand, sich bei zahlreichen Arztpraxen gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Wir unterstützen die Stadt bei der Durchführung gemeinsam mit dem THW und der DLRG. Die Aufgabe der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bestand vor allem darin, die wartenden Patienten zu betreuen, bei langen Wartezeiten ggf. an andere Arztpraxen weiterzuleiten und den Sanitätsdienst vor Ort sicherzustellen. Um die zahlreichen Helfer zu koordinieren wurde im DRK Haus eine Einsatzzentrale eingerichtet, in der auch Mitarbeiter der Stadt Oelde anwesend waren und ebenfalls ihr Team koordinierten. Unterstützt wurden die Oelder DRKler bei diesem Einsatz von der DLRG Warendorf , DLRG Oelde und dem THW Oelde, welches die Ehrenamtlichen und Patienten mit warmen Getränken versorgte. Bei den winterlichen Temperaturen wurde dieses Angebot oftmals dankend angenommen. Nachdem der Einsatz etwas eher als geplant beendet werden konnte, konnten sich die Helfer noch am DRK Haus mit einer frischen Bratwurst stärken und dann ins wohlverdiente Wochenende starten.

Zusätzlich stellten wir noch ein Logistik-Team und besetzten den KTW2 für Einsätze im Rahmen des Impftages und der Spitzenabdeckung Rettungsdienst.

 

Der erfolgreiche Einsatz hat einmal mehr eindrucksvoll gezeigt, wie gut die Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen & der Stadt bei uns in Oelde funktionieren.

]]>
news-252 Fri, 03 Dec 2021 12:58:54 +0100 Spende an die First Responder Ostenfelde /aktuell/presse-service/meldung/spende-an-die-first-responder-ostenfelde.html Als verfrühtes Weihnachtsgeschenk konnten die First Responder Ostenfelde vor Kurzem eine Spende des Bürgerschützenvereins Ostenfelde entgegennehmen. Da auch in 2021 das Schützenfest in Ostenfelde coronabedingt ausfallen musste, wiederholte der Bürgerschützenverein sein Aktion "Bürgerschützenbier", bei der die Erlöse aus dem Verkauf an verschiedene Vereine & Organisationen gespendet werden.

In diesem Jahr konnte sich die First Responder Gruppe Ostenfelde über eine Spende in Höhe von 750€ freuen. Von diesem Betrag wurde ein neuer Einsatzrucksack angeschafft, welcher über ein magnestisches Modultaschensystem verfügt und in der Aufteilung etc. genau den Wünschen und Anforderungen der ehrenamtlichen Einsatzkräfte entspricht, damit das Team im Einsatz reibungslos arbeiten kann.

Die First Responder Ostenfelde sind eine Kooperation zwischen der Freiwilligen Feuerwehr Ennigerloh (Löschzug Ostenfelde) und dem DRK Oelde. Die rund 12 Ehrenamtlichen aus beiden Organisationen rücken immer dann aus, wenn der Regelrettungsdienst den Einsatzort nicht innerhalb von 12 Minuten erreichen kann. Vor Ort übernehmen die Helfer die medizinische Erstversorgung und Unterstützen den Rettungsdienst im weiteren Einsatzverlauf. Dazu sind die Aktiven mit umfangreichen medizinischen Equipment ausgestattet und trainieren regelmäßig verschiedene Einsatzszenarien. Die medizinische Qualifikation reicht dabei vom Sanitätshelfer bis zum Notfallsanitäter.

 

Weitere Informationen zu den First Respondern finden Sie hier.

]]>