DRK Presseinformationen https://www.drk-oelde.de de DRK Sat, 23 Oct 2021 19:33:40 +0200 Sat, 23 Oct 2021 19:33:40 +0200 TYPO3 EXT:news news-245 Sat, 16 Oct 2021 16:48:52 +0200 Neue Jacken für unsere Helfer https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/neue-jacken-fuer-unsere-helfer.html Vor Kurzem konnten wir neue Jacken für unsere Helfer beschafften. Jedes Jahr verbringen die ehrenamtlichen Helfer*innen zahlreiche Stunden bei verschiedensten Einsätzen und Veranstaltungen des Deutschen Roten Kreuzes - alles in Ihrer Freizeit und ohne Bezahlung. Ein nicht unwesentlicher Teil dieses Engagements entfällt dabei auf die verschiedensten Sanitätsdienste, die wir in Oelde und Umgebung durchführen. 

Um den Helfer*innen für ihre Bereitschaft zu danken und gleichzeitig den Einsatz auf einem Sanitätsdienst angenehmer zu gestalten, wurden in den vergangenen Wochen Softshell-Jacken beschafft. Da diese leichter und angenehmer zu Tragen sind, bieten sie deutlich mehr Komfort als die normalen Einsatzjacken des DRK. Die klassischen Einsatzjacken wurden jedoch nicht aus den Spinden unserer Mitglieder verbannt und werden aufgrund rechtlicher Vorgaben weiterhin z.B. bei Einsätzen der Einsatzeinheit genutzt werden.

Weitere Infos zu unserer Ausstattung sind hier zu finden.

 

Hinweis: Das Bild entstand unter Einhaltung der gegebenen Corona-Schutzmaßnahmen.

]]>
news-244 Tue, 12 Oct 2021 18:34:20 +0200 Mitgliederversammlung des DRK Oelde https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/mitgliederversammlung-des-drk-oelde.html Am 07.Oktober fand die Hauptversammlung des DRK Oelde im Drostenhof statt. Nach dem Rücktritt der bisherigen Rotkreuzleiter im Juli hatten diese Aufgabe kommissarisch Stephan Böker und Michaela Linnemann mit ihren Stellvertretern Thomas Jeßulat und Melanie Westerbeck übernommen. Alle vier wurden in der Versammlung offiziell in ihren Ämtern bestätigt.

Der Vorsitzende des DRK Oelde, Dr. Martin Nienhaus und der neue Rotkreuzleiter Stephan Böker würdigten in ihren Berichten die engagierte Führungsarbeit des ehemaligen Rotkreuzleiters Hendrik Zummersch in den vergangenen vier Jahren. Insbesondere im Verlauf der Corona-Pandemie habe er maßgeblich dazu beigetragen, Menschen dank der technischen und personellen Möglichkeiten des DRK-Ortsvereins zu helfen - und das nicht nur in Oelde.

Hervorgehoben wurden ebenfalls die Anschaffung der mobilen Betreuungs- und Sanitätsstation Anfang 2020, welche durch die Erbschaft eines verstorbenen DRK-Mitglieds möglich wurde. Die Betreuungs- und Sanitätsstation ist seit der Auslieferung im Mai letzten Jahres bereits auf verschiedenen Sanitätsdiensten und zuletzte als Impfmobil des Kreises Warendorf im Einsatz gewesen.Im Bericht der Aktiven betonte Stephan Böker außerdem die zahlreichen Einsätze vor und während der Pandemie, wie etwa bei diversen Sanitätsdiensten, Einsätzen im Rahmen der Einsatzeinheit oder die Unterstützung im Hochwassergebiet vor wenigen Monaten.

Auch das Jugendrotkreuz (JRK) verstärkte seine Aktivitäten und die Mitglieder treffen sich nun, nach einer Zeit, in der die Gruppenabende ausschließlich virtuell stattfinden konnten, auch wieder persönlich, wie JRK-Leiter Marcel Stuckenschnieder berichtete.

Auch auf die Blutspendetermine wirkte sich die Pandemie massiv aus - dennoch gelang es dem Team allein in 2020 15 Blutspendetermine in Oelde und Lette (diese finden in Oelder mittlerweile im Drostenhof statt) durchführen, zu denen insgesamt 1.647 Spender kamen.

Abschließend bedankte sich der Martin Nienhaus bei den Vorstandmitgliedern, der alten und neuen Rotkreuzleitung sowie allen aktiven Rotkreuzlern für ihr Engagement und hob hervor, dass die Helfer aktuell rund 2.200 Stunden ehrenamtliche Stunden Arbeit leisten - das sind knapp 90 Arbeitstage. "Finanziell gesichert, personell gut aufgestellt, engagiert und motiviert gehen wir die nächsten Jahre gemeinsam an" verabschiedete Nienhaus die etwa 40 Teilnehmer der DRK-Mitgliederversammlung. 

 

]]>
news-243 Sat, 02 Oct 2021 12:54:00 +0200 Sanitätsdienst Reitturnier Ostenfelde https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/sanitaetsdienst-reitturnier-ostenfelde.html Am ersten Oktober Wochenende unterstützen wir die Kameraden des DRK Ennigerloh bei der Absicherung eines Reitturniers in Ostenfelde. Am Samstagvormittag und Sonntagnachmittag war je ein Oelder Helfer mit unserem KTW2 vor Ort, um gemeinsam mit einem DRKler aus Ennigerloh den Sanitätsdienst auf dem Reitturnier des RFV Ostenfelde-Beelen sicherzustellen. 

Das Ortsvereine sich gegenseitig oder andere Hilfsorganisationen bei Sanitätsdiensten und Einsätzen unterstützen ist keine Seltenheit und zeigt immer wieder, wie wichtig eine kollegiale und gute Zusammenarbeit ist.

 

Im Einsatz war der KTW2.

]]>
news-241 Wed, 22 Sep 2021 19:15:03 +0200 Neuer Rettungshelfer beim DRK Oelde https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/neuer-rettungshelfer-beim-drk-oelde.html Unser Helfer Martin hat in den letzten Monaten erfolgreich den Rettungshelfer-Lehrgang absolviert. Die Rettungshelferausbildung gliedert sich in einen theoretischen Block, den Martin an der DRK Rettungsschule in Warendorf absolviert hat und einen praktischen Block, der für ihn auf der Rettungswache Versmold des Kreis Gütersloh stattfand.

Mit Abschluss des Lehrgangs wird er uns nun in der Spitzenabdeckung Rettungsdienst, auf Sanitätsdiensten und, als engagiertes Mitglied der Feuerwehr Ennigerloh (Löschzug Ostenfelde), auch in der First-Responder-Gruppe Ostenfelde unterstützen.

 

Mehr Informationen zum Rettungshelfer-Lehrgang und den Einsatzmöglichkeiten im Ehrenamt sind hier zu finden.

]]>
news-240 Tue, 14 Sep 2021 20:18:52 +0200 Sanitätsdienst Kirmes Telgte https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/sanitaetsdienst-kirmes-telgte.html Am 13. und 14. September haben wir den DRK Ortsverein Telgte beim Sanitätsdienst unterstützt. Nach einer kurzfristigen Anfrage der Kameraden, ob wir beim Sanitätsdienst auf der Kirmes in Telgte mit Helfern unterstützen können, waren wir am Montag von 19 - 00 Uhr und am Dienstag von 11 - 18 Uhr mit jeweils zwei Sanitäterinnen vor Ort im Einsatz. 

Die Zusammenarbeit mit den Telgter DRKlern war, wie gewohnt, hervorragend und der Dienst ist ein gelungenes Beispiel für die Zusammenarbeit verschiedener Ortsvereine.

]]>
news-239 Fri, 10 Sep 2021 18:16:48 +0200 Sanitätsdienst Reitturnier Oelde https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/sanitaetsdienst-reitturnier-oelde.html In der Zeit vom 10.09. bis zum 12.09. sind wir beim Turnier des Reitvereins Oelde im Einsatz. Von Freitag bis Sonntag sind wir täglich mit zwei Helfer*innen und einem KTW vor Ort, um bei der Veranstaltung den Sanitätsdienst sicherzustellen. Nach einem spannenden ersten Turniertag, der ohne besondere Zwischenfälle verlief, freuen wir uns auf die beiden kommenden Tage.

 

Im Einsatz ist der KTW1.

]]>
news-237 Sat, 28 Aug 2021 13:42:12 +0200 Sanitätsdienst Reitturnier Ahlen https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/sanitaetsdienst-reittunier-ahlen.html Am 28.08. sicherten wir mit zwei Helfern das Reitturnier der Pferdesportgemeinschaft Alt-Ahlen ab. Am 28.08. waren wir mit zwei Helfern und dem KTW 2 auf dem ersten Reitturnier der Pferdesportgemeinschaft Alt-Ahlen vor Ort, um die sanitätsdienstliche Absicherung sicherzustellen. Unsere Ehrenamtlichen konnten den Dienst bei verregnetem Wetter ohne besondere Zwischenfälle beenden und zur Unterkunft nach Oelde zurückkehren.

 

Im Einsatz war der KTW2.

]]>
news-236 Wed, 18 Aug 2021 18:54:00 +0200 Sanitätsdienste Comedy-Reihe Sparkassen Waldbühne https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/sanitaetsdienste-comedy-reihe-sparkassen-waldbuehne.html Ab dem 18.8 treten insgesamt sechs Comedians auf der Sparkassen Waldbühne in Oelde auf - wir sind bei allen Veranstaltungen mit Sanitätern vor Ort. Unter anderem Faisal Kawusi, Markus Krebs oder das Duo "Alliteration am Arsch" treten an den sechs aufeinander folgenden Tagen abends im Vier-Jahreszeiten-Park auf. Wir sind an jedem Abend mit mindestens zwei ehrenamtlichen Helfer und einem KTW präsent, um die Veranstaltungen sanitätsdienstlich abzusichern. Dabei werden wir zum Teil durch die Ortsvereine Ennigerloh und Telgte unterstützt.

]]>
news-235 Sun, 15 Aug 2021 16:58:24 +0200 Sanitätsdienst Bever-Lauf Ostbevern https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/sanitaetsdienst-bever-lauf-ostbevern.html Am 14. August haben wir die Kameraden des DRK Ostbevern bei der sanitätsdienstlichen Absicherung des Bever-Laufs unterstützt. Zwei Oelder DRKler sind dafür nach Ostbevern gefahren und standen an der Strecke bereit, um verletzten Teilnehmer*innen oder Zuschauer zu versorgen. Nach rund 4 Stunden im Einsatz konnte das Team der Ehrenamtlichen den Sanitätsdienst ohne besondere Zwischenfälle beenden und die Heimreise nach Oelde antreten.

Wr bedanken uns beim DRK Ostbevern für die gelungene Zusammenarbeit.

Im Einsatz war der KTW1 als UHS1.

]]>
news-234 Mon, 09 Aug 2021 18:01:12 +0200 Spitzenabdeckung Rettungsdienst https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/spitzenabdeckung-rettungsdienst-19.html Wenige Stunden nach der Alarmierung der Einsatzeinheit wurden wir am Sonntag zu einem Spitzenabdeckungseinsatz alarmiert. Gegen 20 Uhr besetzten zwei unserer ehrenamtlichen Rettungssanitäter den KTW2 und rückten zum Einsatzort in der Umgebung von Oelde aus. Von dort transportierten die Helfer den Patienten in ein Krankenhaus im Kreisgebiet. Nach rund 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden und das Team kehrte zur Unterkunft nach Oelde zurück.

Weitere Informationen zur Spitzenabdeckung Rettungsdienst finden Sie auf unserer Internetseite.

Im Einsatz war der KTW2.

]]>
news-233 Sun, 08 Aug 2021 19:58:40 +0200 Alarmierung Einsatzeinheit 1 https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/alarmierung-einsatzeinheit-1-1.html Am frühen Abend des 8. August wurde die Sanitätsgruppe der Einsatzeinheit zu einem Verkehrsunfall auf der A2 alarmiert. Aufgrund der hohen Anzahl an Verletzten und Beteiligten entschied sich die Einsatzleitung der Feuerwehr die Sanitätsgruppe der Einsatzeinheit 1 zu alarmieren. Bereits kurz nach der Alarmierung konnten zwei Oelder Rettungsssanitäter den KTW2 besetzen und zur Einsatzstelle ausrücken. 

Während der Anfahrt kam dann die Meldung, dass unsere Helfer den Einsatz abbrechen können, da die Rettungsmittel vor Ort ausreichen. Unser KdoW wurde ebenfalls besetzt, musste dann aber nicht mehr ausrücken.

]]>
news-231 Wed, 04 Aug 2021 21:11:07 +0200 Aktion beim Ferienangebot im KlippKlapp-Kindermuseum https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/aktion-ferienangebot-klippklapp-kindermuseum.html Im Rahmen der Ferienangebote, die durch das KlippKlapp-Museum im Vier-Jahreszeiten-Park veranstaltet wurden, haben zwei unserer Helfer einen KTW vorgestellt. Die teilnehmenden Kinder hatten vor dem Besuch der DRKler bereits einen spannenden Vormittag mit den Helfern des KlippKlapp verbracht und sich dabei unter anderem den Inhalt eines Erste-Hilfe-Koffers angeschaut und einen Teddybären verarztet. Als gegen Mittag dann unser KTW mit Blaulicht vorfuhr, war die Begeisterung groß. Die Kinder hatten dann die Möglichkeit, das Fahrzeug genau unter die Lupe zu nehmen und unsere beiden Helferinnen beantworteten viele spannende Fragen und zeigten die verschiedenen Ausrüstungsgegenstände - von der Trage bis zum Schalter für das Blaulicht.

Als besonders Highlight haben die beiden DRKler dann noch einen Einsatz nachgespielt und dabei ein verletztes Einhorn versorgt - mit tatkräftiger Unterstützung der Kinder.

 

Die Bilder stammen vom KlippKlapp-Museum, die Gesichter der Kinder wurden zum Persönlichkeitsschutz unkenntlich gemacht.

]]>
news-230 Thu, 22 Jul 2021 19:59:50 +0200 Einsatz Hochwasserkatastrophe NRW https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/einsatz-hochwasserkatastrophe-nrw.html Während der Hochwasserkatastrophe nach den Unwettern waren auch Helfer des DRK Oelde ab dem 17.7. mehrfach im Einsatz. Am 15.7. sind unsere beiden Krankentransportwagen (KTW), mit Unterstützung des DRK Ennigerloh und Neubeckum, im Rahmen des Patiententransportzugs 10 (PTZ10) in den Kölner Raum alarmiert worden und waren dort in Bereitschaft, um bei Bedarf Patienten zur Versorgung in die entsprechenden Krankenhäuser zu transportieren.

Wenig später wurde dann der Betreuungsplatz 500 in das Einsatzgebiet alarmiert, um dort in einer Notunterkunft die Betreuung und Versorgung der Menschen sicherzustellen. Vom DRK Oelde waren hierbei 3 Helfer mit einem KTW im Einsatz.

Damit die Dauer der Einsätze nicht zu einer übermäßig hohen Belastung der Helfer führt, wurde zwei Tage später die Ablösung der Einsatzkräfte geplant. Vier Ehrenamtliche von uns standen bereit, mussten dann jedoch nicht mehr ausrücken, da die lokalen Kräfte mittlerweile ausreichend waren.

Parallel zu den Einsätzen vor Ort wurde im Institut der Feuerwehr NRW in Münster die PASS NRW/Westfalen (Personenauskunftsstelle) hochgefahren und an mehreren Tagen auch durch DRKler aus unserem Ortsverein unterstützt. Bei der PASS handelt es sich um eine Hotline, mit der nach großen Evakuierungen geholfen wird, Angehörige zu kontaktieren bzw. diese wiederzufinden.

 

Die vergangenen Tage haben eindrucksvoll gezeigt, wie konkret das Motto der aktuellen Kampagne "Wer kommt, wenn nichts mehr geht" ist und wie unverzichtbar das Engagement der Ehrenamtlichen im Katastophenschutz ist.

Unser Dank geht daher an die vielen Einsatzkräfte und freiwilligen Helfer, die geholfen haben und noch helfen werden, dieses Unglück zu bekämpfen.

Weitere Informationen zum Katastophenschutz im DRK Oelde, sowie Antworten auf die häufigsten Fragen bzgl. eines Engagements finden Sie hier.

]]>
news-227 Sat, 26 Jun 2021 22:21:00 +0200 Alarmierung Einsatzeinheit & Folgeeinsatz https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/alarmierung-einsatzeinheit-folgeeinsatz.html Am frühen Samstagabend wurden die Kräfte der Einsatzeinheit 1 zu einem Verkehrsunfall nach Neubeckum alarmiert. Wir wurden zur Unterstützung des Regelrettungsdienstes alarmiert und konnten wenige Minuten nach der Alarmierung mit einem KTW und dem KdoW, welcher als Einsatzleitwagen der Einsatzeinheit 1 fungiert, ausrücken. An der Einsatzstelle standen wir in Bereitstellung, um ggf. Patienten versorgen und transportieren zu können.

Nach ca. 45 Minuten konnten unsere Ehrenamtlichen den Einsatz abbrechen. Der KTW wurde dabei durch die Leitstelle Warendorf direkt zu einem Folgeeinsatz nach Oelde alarmiert.

 

Im Einsatz war der KTW2 und der KdoW.

]]>
news-226 Thu, 24 Jun 2021 16:54:00 +0200 Erster Dienstabend in Präsenz https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/erster-dienstabend-in-praesenz.html Nach über einem Jahr ohne Präsenz-Dienstabende konnten sich die Helfer unserer Bereitschaft am 24.06. erstmalig wieder treffen. Nachdem sich unser Team über ein Jahr nur bei Online-Dienstabenden getroffen hat, war die Freude über den ersten Präsenz-Dienstabend groß - selbstverständlich wurden aber trotzdem alle geltenden Corona-Regeln beachtet. Aufgrund der langen Zeit ohne persönliches Treffen stand an dem Donnerstagabend der gemeinsame Austausch im Mittelpunkt. Neben privaten Themen wurde auch über die aktuelle Entwicklung des Ortsvereins informiert und die in der Zwischenzeit angeschafften Neuheiten vorgestellt. Beendet wurde der Dienstabend dann mit einer frischen Wurst vom Grill.

Vorausgesetzt, die aktuelle Pandemie-Situation bleibt konstant, werden wir die Dienstabende wieder im 14-tägigen Rythmus veranstalten.

]]>
news-224 Mon, 21 Jun 2021 19:29:13 +0200 Alarmierung Einsatzeinheit https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/alarmierung-einsatzeinheit-2.html Aufgrund eines Verkehrsunfalls mit zahlreichen Verletzten wurden wir am frühen Abend des 20.06. alarmiert. Zu dem Verkehrsunfall auf der Autobahn A2 wurden im Einsatzverlauf die Einsatzeinheiten 1 und 3 durch die Kreisleitstelle Warendorf alarmiert. In diesen Einheiten sind auch Fahrzeuge des DRK Oelde eingeplant, weshalb Oelder Einsatzkräfte kurz nach der Alarmierung mit zwei KTWs und unserem KdoW zur Einsatzstelle ausrückten und diese Dank der vorbildlich gebildeten Rettungsgasse auch ohne Verzögerung erreichen konnten. Während des Einsatzes, zu dem im Verlauf insgesamt vier Rettungshubschrauber alarmiert wurden, standen unsere Ehrenamtlichen in Bereitschaft und konnten den Einsatz nach rund einer Stunde beenden und zur Unterkunft zurückkehren.

]]>
news-223 Thu, 03 Jun 2021 16:26:00 +0200 Spitzenabdeckung Rettungsdienst https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/spitzenabdeckung-rettungsdienst-17.html Am 2. Juni wurden wir aufgrund eines hohen Einsatzaufkommens am Nachmittag zu mehreren Einsätzen alarmiert. Am späten Nachmittag alarmierte die Leitstelle Warendorf uns zu einem Einsatz für die Spitzenabdeckung Rettungsdienst. Bereits kurz nach Alarmierung sind zwei Oelder Rettungssanitäter ausgerückt und wurden im weiteren Verlauf des Abends noch zu zwei weiteren Transporten alarmiert. Dabei brachten unsere Ehrenamtlichen die Patienten in verschiedene Krankenhäuser im Kreisgebiet. Gegen 21 Uhr konnte der letzte Einsatz beendet werden und das Team kehrte zur Unterkunft nach Oelde zurück.

 

Im Einsatz war der KTW 2.

]]>
news-222 Sat, 29 May 2021 17:26:46 +0200 Einsatz First Responder https://www.drk-oelde.de/aktuell/presse-service/meldung/einsatz-first-responder-2.html Am 29. Mai wurde die First Responder Gruppe Ostenfelde am Nachmittag zu einem Einsatz alarmiert. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurden zu einem Einsatz in einem Waldstück alarmiert. Nach kurzer Zeit konnte der Patient gefunden werden und wurde in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst behandelt. Auch beim anschließenden Transport durch den aufgeweichten Waldboden zum Rettungswagen unterstützen die Helfer von Feuerwehr und DRK.

 

Im Einsatz waren:

ENN3-ELW1-1

ENN3-LF20-KatS-1

Notarzt aus Oelde

Rettungswagen Herzebrock-Clarholz

]]>